2010/2011

I wish upon all of us, that 2011 may be a year, which brings us all a lot closer to true happiness and to our goals. May we find peals of real laughter, love of true friends, true love, fulfillment in what we do, peace, if we seek it, wonderful quiet moments and a smile on our faces far more often then the opposite.

And 2010? How do I put this nicely? Well, a few things I will love to remember, but for the most part: Puleeese show yourself out… NOW!

Oh, I almost forgot: And Wold Peace ;-)

Und dann auch nochmal auf Deutsch:

Ich wünsche uns allen ein 2011, das uns alle unserem Glück und unseren Zielen erheblich näher bringt.

Ich wünsche uns viel echtes Lachen, die Liebe echter Freunde, wahre Liebe, Erfüllung in dem, was wir tun, Frieden, falls wir ihn den wollen, wundervolle, ruhige Momente und weit mehr Lächeln als das Gegenteil.

Und… 2010… wie drück ich das höflich aus? Es gab ein paar wenige Dinge, an die ich mich gern zurückerinnern werde, aber hauptsächlich… Du weisst, wo der Maurer das Loch gelassen hat.

Und eh ichs vergesse: natürlich Weltfrieden ;-)

Gerade noch von einer Freundin eingeworfen:

”What the hell … life goes on. Maybe there won’t be marriage. Maybe there won’t be sex. But, by God, there’ll be dancing.” (My best friends wedding)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Leo Superstar ;-)

Leo1

Papa und Klein-Leo

Leo2

Kleiner Mann ganz groß

Leo3

Soooo müde

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Willkommen im Leben!

Heute Morgen bekam ich folgende SMS (nach einigen diese Nacht ;-)

Heute Nacht kam bei uns zu Hause der kleine Leo zur Welt.
Um 2.44 Uhr mit 3840 Gramm.
Er ist 54 cm groß.
Nun genießen Mama und Sohn ihren gemeinsamen Geburtstag
Liebe Grüße
Alexander S. und Familie

Ein echter Karnevalsjung, geboren in Düsseldorf…

Willkommen auf der Erde kleiner Mann!

Deine ersten Söckchen warten schon auf Dich.

Was ich Dir wünsche? Das hat Reinhard May viel besser gesagt, als ich das jemals könnte:

All das – und noch viel mehr – wünsche ich Dir.
Du hast einen tollen Papi! Und der wird alles ihm mögliche tun, dass all das auch in Erfüllung geht.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Ha!

Hm… nun fängt ja glücklicherweise bald ein sehr neues Kapitel meines Lebens an. Ich freu mich drauf, ich bin gespannt, ein kleines Bisschen nervös bin ich auch… Und ich hab ja lange genug dafür gekämpft.

Nun habe ich gestern allerdings eines festgestellt:

Ich brauche dafür Platz in meinem Leben. Im Moment ist mein Leben und stellvertretend dafür meine Wohnung mit soviel Zeugs angefüllt, dass nicht viel Neues Platz hätte. Also, das Chaos und viele Dinge werden weichen, damit vieeeel Platz für neue Ideen, Dinge, Menschen etc ist… Und ich bin sooo gespannt, inwieweit ich diese Erkenntnis umgesetzt bekomme….

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder einmal ein Song

Wieder einmal geht mein Dank an einen Freund, dieses Mal an Rainer! In vielerlei Hinsicht ein Dankeschön an einen Menschen, der mich immer wieder “fordert”, meine grauen Zellen reizt und meinen Intellekt “kitzelt”.

Er hat mir diesen Song nahe gelegt (wie schon so manchen) und ich, die ich wirklich kein Fan bin (eher im Gegenteil) bin hin und weg. Wie hat Christoph das bei Unheilig ausgedrückt? Ich fühle mich abgeholt, das triffts wirklich.

Hier liegt das Copyright bei Nena und auch jetzt hoffe ich, dadurch keins zu verletzen.

Ich wünsche allen Menschen, die mir wichtig sind, und nicht zuletzt auch mir selbst, das einmal aus tiefstem Herzen sagen zu können.

Nachtrag nach “Beschwerde”: Christoph hat was von gefunden geschrieben, nicht von abgeholt (siehe Kommentar). So… besser so Brownie? ;-p

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Hm

Nach langem Grübeln über das Thema, bin ich (dank Gaby) zu folgender Erkenntnis gelangt:

Mir sind (vielleicht temporär, vielleicht auf Dauer) einfach die Worte ausgegangen.

Tatsache ist, dass ich, die man sonst nie ohne Block und Stift in der Tasche angetroffen hat, mich momentan mit der Situation konfrontiert sehe, keine (geschriebenen) zu Worte habe, um sie mit mir selbst oder mit anderen zu teilen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Was sagen euch diese Fotos?

Annette

Christian

AundC

Mein “kleiner” aber nichtsdestrotz bester Bruder der Welt hat nicht nur DIE Frau gefunden (und das schon vor 11 Jahren), sondern auch noch DEN Ring für DIE Frau und hat sie am letzten Samstag (24. April) beim Renovieren des zukünftigen gemeinsamen Hauses gefragt, ob sie ihn heiraten will. Und die beste Annette der Welt hat (auch wenn sie gerade mit 2 Eimern voll Dreck bewaffnet war, als er in eben solchem vor ihr kniete), JA gesagt (ok, zuerst hat sie gefragt: “Bisse bekloppt????” und danach soll noch: “Hast Du sie noch alle????”, gefallen sein, aber dann hat sie ganz definitiv JA gesagt)

Ich hab einen furchtbar glücklichen Bruder und eine mindestens genauso glückliche Schwägerin in spe! Und gemeinsam haben wir alle 2 Paar Eltern und eine Schwester, die sich riesig freuen für die beiden!

Geheiratet wird nächstes Jahr, wahrscheinlich im Mai.

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Lange her

Erst einmal möchte ich allen ein frohes neues Jahr 2010 wünschen!

Auf dass das neue Jahr besser werde als das letzte!

Und dann liegt mir da noch etwas auf dem Herzen:

Sandras Tod ist jetzt 5 Monate her. Und es gibt viele Tage, die leicht sind. Und dann gibt es Tage, so wie heute, die schwerer sind.

Eines habe ich aber, glaube ich, noch nie:

Danke gesagt, den vielen Menschen, die mich durch diese Zeit getragen haben, die da waren, immer bedingungslos, ob persönlich, telefonisch, per SMS, per Email.

Viele Menschen davon sind Freunde und Familie. Aber ein paar waren und sind auch Menschen, die ich entweder nicht persönlich kenne, die ich u.U. gar nicht als Freunde kannte, oder von denen ich niemals erwartet hätte, da zu sein.

Freunde, das sind Gaby, Petra, Tina, Anja, Silvia, Georg, Sven, Hagen, Kearstin,  … (ich hoffe wirklich, dass ich niemanden vergessen habe.)

Familie und Freunde, das sind Karl-Heinz, Christine, Stefan, Natalie und Dani. Denn der schönste Moment, den ich während der Zeit erlebt habe, war der, als ich mich bei ihnen bedankt habe, dass ich mit dabei sein darf und Dani mich in den Arm nahm und mir sagte: “Du gehörst aber doch dazu”.

Und dann sind da noch die unvermuteten Menschen, die sich als Freunde und “Tragende” erwiesen haben: Wolfgang, Rainer, Carsten, Werner, Chris, Marcus (den es leider in meinem Leben inzwischen nicht mehr gibt). Zum Teil kannte ich sie nicht persönlich, aber sie waren da. Nicht alle davon haben mir die Tränchen getrocknet, aber alle waren sie da, als Außenstehende, auch als diejenigen, die mich von der Stituation einfach weggeholt haben, mit denen ich dann nicht darüber reden “musste”.

Und gerade habe ich von Carsten ein wunderschönes “Geschenk” bekommen, er hat mich “überredet” ein Lied zu hören (das ich bei Gaby nie hatte hören wollen):

Das Copyright dieses unglaublichen Songs liegt bei der Band “Unheilig” und ich hoffe einfach, dass ich damit den Urheberrechten Genüge getan habe:

Unheilig: An Deiner Seite aus dem Album Puppenspieler

Bleib still liegen mein Herz,
erschreck dich nicht.
Ich bin ein Freund
der zu dir spricht

Ich hab gewartet und gehofft,
dass der Moment vielleicht niemals kommt.
Dass er einfach vorübergeht.
Oder vielleicht niemals geschieht.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt bei dir zu sein.

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Du kamst zu mir
vor jedem allerersten Ton.
Als das Zeitglas unerschöpflich schien.
Du hast gelebt,
in jedem Sturm mit mir gekämpft.
Nie etwas verlangt,
nur gegeben und geschenkt.

Hast mir gezeigt
was wirklich wichtig ist.
Hast mir ein Lächeln gezaubert
mit deinem stillen Blick.
Ohne jedes Wort,
doch voll von Liebe und Leben.
Hast so viel von dir
an mich gegeben.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich fang ein Bild von dir.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich lass dich gehen
und wünsch dir alles Glück der Welt.
In diesem Augenblick
bist du das Einzige was zählt.
Lass dich fallen
und schlaf ganz einfach ein.
Ich werde für immer an deiner Seite sein.

Wer es hören möchte findet es hier

Danke an “meine” Dax und an Carsten dafür!

Und danke euch allen, auch wenn ich vielleicht jemanden vergessen haben sollte, es ist keine böse Absicht! Und danke auch denjenigen, die zugelassen haben, dass all diese unglaublichen Menschen für mich, für uns alle da sein konnten, namentlich: Micha, Marko, Patti, Andreas, Lothar (sind die, die mir auf Anhieb einfallen)

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Adventskalender 10.12.09

  1. Kaufst Du einen Weihnachtsbaum?
  2. Wie feierst Du Weihnachten?
  3. Kaufst Du Geschenke im Laden oder lieber online?

1. Ich bin noch unentschieden. Wenn, dann einen kleinen, entweder mit oder ohne Topf.

2. Morgens gehen brunchen. Wir sind die Schwabe Familie und ich, um uns all die Wahnsinnigen anzugucken, die noch die Stadt bevölkern (Karl-Heinz war am 24. morgens auch schonmal beim Friseur. Ist gar nicht voll da, sagt er). Und was danach kommt, kann ich in diesem Jahr noch nicht sagen. Auf jeden Fall abends Weihnachten feiern. Nur wo? Das ist in diesem Jahr die Frage.

3. Geschenke mache ich am liebsten selbst. Und ich bin vollkommen leidenschaftslos, ob ich sie ansonsten online oder offline kaufe. Wo sie mir gerade über den Weg laufen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender

  1. Gibt es Weihnachten ein besonderes Essen?
  2. Wo versteckst Du die Geschenke?
  3. Verschenkst Du Selbstgemachtes?

1. Sicherlich. Aber da ich noch nicht weiss, wie und wo ich Weihnachten verbringe..

2. In meinem Wollzimmer. Mit heutigem Datum hängt da auch ein Schild an der Tür: Achtung Weihnachtsgeschenke, Zutritt verboten

3. Ja, ganz viel, aber was, wird nicht verraten n  ;o)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar